Startseite
    -> Manipulation
    ->Deutschland generell
    ->Recruitment Irland
    ->Irland generell
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


Webnews



http://myblog.de/collins

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Im Vertrieb

Welcher Vertriebler kennt das nicht:

1. Zahlen sind so hoch angesetzt daß man Sie nicht erreichen kann

2. Hat man die Zahlen erreicht, werden Sie verdoppelt.

Das ist Manipulation.

Zu 1:

Zahlen im Vertrieb werden bei schlecheten Firmen immer zu hoch angesetzt. Ziel ist es junge oder unerfahrene Mitarbeiter "auszubrennen" (Begriff aus dem Vertriebsumfeld). Da diese ja unter Erfolgsdruck stehen - Karriere oder auch erstes Arbeitszeugniss - Überlebendauer: 1-2 Jahre, findet man bei vielen Vertrieblern im Lebenslauf.

Zu 2:

Gewinnmaximierung

Was mich in meiner Laufbahn am meisten gestört hat, ist der Faktor, das das Prinzip "positive Lernerfahrung" nicht angewandt wird. Mehr dazu im Buch.

 

Gegenmanipulation:

Ständig Kontakte knüpfen, Headhunter CV hinterlassen, Auf Zeit spielen. Nicht mit der Firma identifizieren, kühl und berechned bleiben. Ins Ausland gehen, ist besser als eine Arbeitslosenversicherung, klappts in Deutschland nicht mehr , ziehe ich ins Ausland weiter "Brain Drain". Die Zeiten in Deutschland sind vorbei, wo man ein Leben lang für eine Firma gearbeitet hat. Nun regiert der Rotstift, mit dem System Rotstift kann man vieles erklären.

20.9.07 17:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung